Tina Groll

Die Journalistin Tina Groll arbeitet als Redakteurin bei ZEIT ONLINE in Berlin im Ressort Politik, Wirtschaft und Gesellschaft. Bis 2017 war sie für das Ressort „Karriere“ zuständig.

Außerdem ist sie als AutorinModeratorin (Veranstaltungen, Podiumsdiskussionen, Tagungen – insbesondere für NGOs, Gewerkschaften und politische Verbände), Speakerin (zum Thema Identitätsdiebstahl & Cybercrime, Vereinbarkeit von Familie und Beruf und Frauen & Karriere) und Trainerin (Gehaltsworkshop für Frauen und BerufseinsteigerInnen) tätig. Gemeinsam mit Sabine Hockling bloggt sie unter diechefin.net, dem Blog für Führungsfrauen,  über Frauen und Karriere, den Wandel der Arbeitswelt und soziale Gerechtigkeit.

Zu ihrem Themenschwerpunkten gehören: Wirtschaft, Arbeitsmarktpolitik, Arbeitsrecht, Verteilungsgerechtigkeit und Gleichberechtigung – auch aus einer gewerkschaftspolitischen Perspektive.

Besonders am Herzen liegen ihr die Thema soziale Gerechtigkeit und faire Bezahlung, insbesondere von Frauen. Und aus persönlicher Betroffenheit auch immer wieder auch das Thema Datenschutz und Identitätsmissbrauch.

Außerdem ist sie Mitglied im Beschwerdeausschuss 1 sowie im Plenum des Deutschen Presserats, entsandt von der Deutschen Journalisten- und Journalistinnnen-Union (dju) in ver.di.

(➡︎ Ausführliche Vita von Tina Groll)

Für ver.di übernimmt sie immer wieder verschiedene ehrenamtliche Funktionen. 2016 war Tina Groll für die dju in ver.di in einer führenden Rolle an den Verhandlungen über einen Tarifvertrag für ZEIT ONLINE beteiligt. Der Gewerkschaft gelang es damit erstmals, eine ausgegründete Online-Redaktion zurück an den Flächentarif zu führen.

Aktuell: „100 Jahre Frauenwahlrecht: Ziel erreicht… und weiter?“

Pünktlich zum Bundestagswahlkampf 2017 ist dasdas Buch „100 Jahre Frauenwahlrecht“ erschienen, ein Sammelband mit Beiträgen unter anderem von Tina Groll, Manuela Schwesig, Sabine Lautenschläger, Rita Süssmuth, Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Gesine Schwan, Anke Gimbal und Ramona Pisal, Isabel Rohner, Claudia Roth, Sharon Adler, Cornelia Möhring und Rebecca Beerheide im Ulrike Helmer Verlag erschienen. Einblick ins Buch gibt es hier. Und hier kann man es bei Amazon bestellen.

 

Kinder + Karriere = Konflikt? Denkanstöße für eine deutsche Debatte

Wie kann die Vereinbarkeit von Familie und Beruf gelingen? An der Vereinbarkeitsfrage manifestiert sich der wirkliche Status Quo der Gleichberechtigung. 2016 ist das Buch von Tina Groll zu diesem Thema erschienen. Was sollten Frauen und Männer beachten, wenn sie beides wollen – ein erfülltes Familienleben und Erfüllung im Beruf? Wie bringt man einen solchen Interessengegensatz in Einklang? Welche Verantwortung haben Arbeitgeber, welche Modelle gibt es in der Wirtschaft und was lässt sich über politische Rahmenbedingungen regeln? Einen Auszug aus dem Buch kann man hier lesen. Und hier kann man es bei Amazon bestellen.

BestellenInterviewanfragen

Identitätsdiebstahl

Tina Groll berät Opfer von Identitätsdiebstahl. Die Journalistin wurde selbst Opfer von Identitätsmissbrauch und hat zu diesem Thema viel recherchiert. Wie sich Opfer wehren können, welche Schritte nötig sind, um den Schaden zu begrenzen und wo sie Hilfe bekommen, hat die Journalistin ausführlich recherchiert und auf einer Website zusammengestellt. Betroffene finden hier eine erste Orientierung. Als Expertin wird sie zu diesem Thema regelmäßig für TV-Beiträge interviewt. Ausführliche Informationen zu diesem Thema finden Sie auf der von ihr betriebenen Seite Identitätsdiebstahl.info – Hilfe für Betroffene.

Die Journalistin hält auch Vorträge zum Thema. Anfragen gerne hier.

Gemeinsam mit dem Interpol-Cyberkriminalitätsexperten Cem Karakaya schreibt Tina Groll derzeit ein Buch zum Thema „Digitale Gefahren“, das 2018 im Heyne-Verlag erscheinen wird.

 

Termine 2018:

 

20. Januar 2018:Under Pressure: Die Freiheit nehm‘ ich dir!“ Moderation des Journalistentag der dju in ver.di

26. Januar 2018: Kinder + Karriere: Vortrag von Tina Groll beim Bundesverband mittelständische Wirtschaft, Unternehmerverband Deutschlands (BVMW) in Vechta

31. Janaur 2018: Gehalts- und Bewerbungstraining an der FU Berlin

19. Februar 2018: Medien-Treff mit Gebärdensprache zum Thema Identitätsdiebstahl am Evangelischen Bildungswerk München

6. März 2018: Moderation der Ausbildungskonferenz der der Initiative Qualität in Hannover, in Kooperation mit der dju in ver.di, dem DJV und dem BDZV

14. März 2018: Vortrag Identitätsdiebstahl und die jahrelangen Folgen für das Weiterbildungszentrum Neue Deutsche Kongress GmbH

voraussichtlich Frühjahr 2018: Gehaltsworkshop für Studentinnen und Absolventinnen an der Hochschule Bremen

11. & 12. Juli 2018: „Haben Frauen die Wahl? – 100 Jahre Frauenwahlrecht“ & Gehaltworkshop für Studentinnen und Absolventinnen an der Uni Konstanz 

 

Vergangene Termine:

12. Dezember 2017: Moderation Zukunftstag für Studentinnen an der RWTH Aachen

13. Dezember 2017: Gehaltsworkshop für Studentinnen und Berufseinsteigerinnen an der RWTH Aachen

2. bis 5. November 2017: Workshop Einstieg in den Journalismus & Gehalt verhandeln im Journalismus für die dju in ver.di bei den Jugendmedientagen in München

27. Oktober 2017: Gehaltsworkshop für Studentinnen an der Hochschule Bremen

24. Oktober 2017: Journalistinnen-Salon Berlin zum Thema: „Wird die Zukunft weiblicher? Gründerinnen in den Medien und als Medienakteurinnen“

18. September 2017: Moderation DGB-Podiumsdiskussion mit den Spitzenkandidatinnen des Landes Brandenburg in Potsdam

12. September 2017: Moderation des 8. Berliner Sozialgipfel

27. und 28. Juni 2017: Moderation 2. Armutskongress von Paritätischer Gesamtverband, DGB und Nationale Armutskonferenz in Berlin

14. Juni 2017: Moderation Podiumsdiskussion mit DirektkandidatInnen des WK 58 zur Bundestagswahl des DGB in Kooperation mit der IG Metall Geschäftsstellen Oranienburg und Potsdam zum Thema Rente

13.02. 2017: Vortrag von Tina Groll beim Netzwerk And She was Like: BÄM in Köln: BÄM! Talks #2: Netzwerke und ihre Wirksamkeit: Brauchen wir einen neuen Feminismus – und wenn ja, dann welchen? Und welche Rolle spielen Frauennetzwerke dabei?

25.01.2017: Online-Redaktionen: 7/24 – noch im Schlaf arbeiten? Es geht nicht nur um‘s Geld – Tarifverträge für Online-Redaktionen; DGB Gewerkschaftshaus, Besenbinderhof 60, 9. Etage Raum Hamburg-Altona, mit Tina Groll, dju und Betriebsratsvorsitzende Zeit-Online Berlin

21.01.2017: Journalistentag 2017 von ver.di zum Thema „Hashtag, Hightech, Hackmac – Journalismus mit Daten“, Moderation: Tina Groll

01.12.2016: Diskussion mit dem Netzwerk Gerechte Rente beim DGB, Moderation: Tina Groll

20.11.2016: Wenn Fremde sich der eigenen Identität bemächtigen: Der Fall von Identitätsdiebstahl von Tina Groll wird in der Sendung Terra Xpress gezeigt. Ausstrahlung um 18.30 Uhr im ZDF

16.11.2016: Gehaltsworkshop „Bestimme deinen Preis“ für Studentinnen und Absolventinnen der Freien Universität Berlin mit Tina Groll

03.11.2016: Vortrag „Meine Identität gehört mir“, Vortrag von Tina Groll über Identitätsdiebstahl bei der Internationalen Konferenz gegen Identitätsdiebstahl in München.

09.11.2016: Zukunftstag für Studentinnen an der RWTH Aachen: Studium – und danach? Moderation: Tina Groll

28.10.2016: „Einstieg unter fairen Bedingungen“, Erzähl-Café für die Deutsche Journalistinnen- & Journalisten-Union (dju) in ver.di bei den Jugendmedientagen in Dresden mit Tina Groll. Die Journalistin berichtet in ihrem Workshop über Karrierechancen im Journalismus – und zeigt den Berufsanfängerinnen und -anfängern, was bei der Gehaltsverhandlung wichtig ist.

31.08.2016Podiumsdiskussion „Switch – ändere die Kultur, ändere das Unternehmen?“ beim European Forum Alpbach: Tina Groll moderierte das große Abend-Podium mit den CEOs der größten österreichischen Unternehmen: Andreas Matthä, ÖBB; Alejandro Plater, Telekom Austria; Dr. Thomas Uher, Erste Bank; Kay Kratky, Austrian Airlines; Dr. Hans Geißlinger, Founder Story Dealer

28.06.2016 Was ist mein Preis? Das Gehalt bestimmen und verhandeln“, Gehaltscoaching für Studentinnen an der Universität Greifswald mit Tina Groll

27.06.2016Podiumsdiskussion „Geht doch?! Vereinbarkeit im Wissenschafskontext“, Auftaktveranstaltung zur Woche der Vereinbarkeit an der Universität Greifswald. Tina Groll moderierte das Eröffnungspanel mit Christian Pegel (Minister für Energie, Infrastruktur und Landesentwicklung MV), Agnieszka Pietlicka (Co-Inhaberin von Dialogue Unlimited, Interkulturelle Trainerin, zertifizierte Trainerin für Gewaltfreie Kommunikation), Prof. Dr. Sebastian Domsch (Institut für Anglistik und Amerikanistik der Universität Greifswald) sowie Dr. Elke Middendorff (Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung (DZHW)

10.05.2016Vortrag „Medien in der Digitalen Transformation – Perspektiven und Arbeitsbedingungen im Journalismus: fest, frei und dazwischen“, Tina Groll und Peter Freitag, stellv. Vorsitzender Deutsche Journalistinnen- & Journalisten-Union (dju) in ver.di sprechen in ihrem gemeinsamen Vortrag für die dju in ver.di über Wege in den Journalismus